Aszendent Widder – der Kämpfer

Thema: Anführen, Initiative, Aktivität

Image: Ich bin der Erste

Lebensgefühl: Jetzt komm ich! und: Nichts wie los!

Lebensweisheit: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Stärke: Der Draufgänger. Gibt nicht auf und resigniert nicht („Stehaufmännchen“). Sehr lebhaft, aktiv, direkt, schöpferisch. Geht seine eigene (vor allem neue) Wege und setzt sich durch. Mutig, stolz, energisch, willensstark, unternehmerisch, leidenschaftlich.

Schwäche: Der Rücksichtslose. Aggressiv, egoistisch, gehetzt, rücksichtslos – vor allem auch gegen sich selbst, rüde, zerstörerisch. Verträgt keine Frustrationen. Keine Kompromissfähigkeit, sondern plumpes Entweder-oder-Gebaren. Neigt zu Willkür, Gewalt, Machtmissbrauch und Imponiergehabe. Will mit dem Kopf durch die Wand.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Erlebt eine verbindliche Lebensgemeinschaft eher als Einengung und Gefängnis. Sucht in der Beziehung den Ruhepol, kann ihn jedoch nicht genießen. Braucht einen abgeklärten und verständnisvollen Partner, zu dem er nach seinen Streifzügen stets wieder zurückkehren kann.

 

Aszendent Stier – der Genießer

Thema: Aufnehmen, Bewahren, Genießen

Image: Ich bin gutmütig und beständig

Lebensgefühl: Ach, wenn es doch immer so bliebe

Lebensweisheit: Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Oder: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht

Stärke: Der Gemütliche. Liebt das Vertraute und Beständige. Ausgeprägter Geschmack und hochentwickelter Sinn für Formen. Künstlerische Veranlagung. Lässt die Dinge reifen. Braucht emotionale und materielle Sicherheit. Gemächlich, beharrlich, gelassen, ruhig und beständig, praktisch, gefühlvoll, sehr sinnlich.

Schwäche: Der unverbesserliche Gewohnheitsmensch. Neigt dazu, auch gegen besseres Wissen und Wollen in alte Gewohnheiten zurückzufallen. Uneinsichtiger Sturkopf. Hält sich klammernd an allem Alten fest und wehrt sich trotzig gegen Neues. Gierig, unmäßig, faul, genusssüchtig, schwerblütig und träge.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Sucht und bietet Treue und Beständigkeit und ist deshalb bereit, sich früh zu binden. Oft schwer verträglich, da keine große Neigung besteht, sich an getroffene Abmachungen zu halten. Häufige Machtkämpfe. Braucht einen starken Partner, der weiß, was er will, der konfliktbereit ist und Schwung in sein Leben bringt.

 

Aszendent Zwilling – der Unstete

Thema: Suchen, Finden, Erneut suchen, Neues finden

Image: Ich weiß alles

Lebensgefühl: Was ich nicht weiß, macht mich ganz heiß

Lebensweisheit: Zwei Seelen wohnen, ach! In meiner Brust

Stärke: Der Intellektuelle. Ewig unterwegs, stets auf der Suche, ohne genau zu wissen, was gesucht wird. Neugierig, vielseitig, kontaktfreudig, geistig beweglich und anpassungsfähig, immer gut informiert und gesprächsbereit. Ein Schmetterling, der überall hinfliegt, sich aber nur kurz einlässt. Rhetorisch versiert, nie um Worte verlegen. Hans Dampf in allen Gassen.

Schwäche: Der Zerstreute. Schafft immer wieder totale Verwirrung und scheint sich wohl zu fühlen, wenn sich keiner mehr auskennt. Nervös, unruhig, unkonzentriert, geschwätzig, unbeständig, listig, zynisch, doppelzüngig. Gemeine Wortverdreherei.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Sehnt sich nach einer Partnerschaft als erlösenden Ruhepol. Glaubt schicksalsergeben an die höhere Fügung, die ihn mit seinem Partner zusammenbringt. Bleibt dennoch zuinnerst unabhängig und neugierig an vielseitigen Kontakten interessiert. 

 

Aszendent Krebs – der Mütterliche

Thema:  Hilfsbereitschaft, Geborgenheit, Instinkt 

Image:  Ich bin Hilfsbereit 

Lebensgefühl:   Alles, nur nicht geradeaus gehen

Lebensweisheit:  Eigener Herd ist Goldes wert. Oder: Wozu in die Ferne schweifen, sieh das Gute liegt so nah

Stärke :   Der Fürsorgliche. Empfindsam, feinfühlig, daher eher furchtsam, aber zäh, ausdauernd und ehrgeizig. Reagiert und handelt instinktsicher aus dem Gefühl heraus. Sucht und gibt Geborgenheit im vertrauten Kreis. Einfühlsam, romantisch, verträumt.

Schwäche: Der Kindliche. Weigert sich, erwachsen zu werden und versteckt sich hinter einer Maske kindlicher Unschuld. Schüchtern, wankelmütig, ängstlich, sehr launenhaft, schmollend und äußerst nachtragend. Krankhafter Ehrgeiz wegen starker Minderwertigkeitsgefühle, Gefühlstyrannei. Melancholisch und voller Selbstmitleid.   

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft:   Nicht gut in der Lage, allein zu leben. Daher sehr bindungsbereit oder auch bindungshungrig. Sucht Sicherheit, dauerhaften Schutz und Geborgenheit bei einem bodenständigen, unbeirrbaren und durchaus nüchternen Menschen, der ihm den „Rücken freihält“ (Einsiedlerkrebs). Hat er ihn gefunden, fühlt er sich gelöst, offen und bereit, die ganze Welt zu erkunden. Hält eine einmal eingegangene Verbindung so lange aufrecht, wie es irgendwie geht.

 

Aszendent Löwe – der Siegessichere

Thema: Selbstbewusstsein, Selbstdarstellung, Lebensfreude, Anspruch

Image: Ich bin toll!

Lebensgefühl: Das Leben ist lebenswert

Lebensweisheit: Warum sich mit Kleinerem begnügen?

Stärke: Der Bevorzugte. Selbstbewusst, warmherzig und großzügig, natürliche Autorität. Lebensoptimist mit dem Gefühl ein Glückskind zu sein. Kreativ, ausdrucksstark, erfolgreich. Voller Schwung und mitreisender, überschäumender Lebensfreude und Vitalität.  

Schwäche: Der Prahlhans. Selbstherrlich, großspurig, herablassend, überheblich, machthungrig. Plumper Angeber und eitler Bluffer. Neigt zu dümmlich-dramatischen Auftritten.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Bewahrt in der Lebensgemeinschaft ein hohes Maß an Freiheit und Selbständigkeit. Gewährt diese Freizügigkeit auch in gleichem Maße seinem Partner.

 

Aszendent Jungfrau – der Vorsichtige

Thema: Klarer Blick fürs Detail, schnelles Unterscheidungsvermögen, Sinn für das Zweckmäßige, Anpassungsgeschick

Image: Ich bin kritisch

Lebensgefühl: Übung macht den Meister

Lebensweisheit: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Stärke: Der Reinliche. Auf Gesundheit und innere und äußere Reinheit bedacht. Anpassungsfähig, wenn es die Lebensumstände ratsam und zweckmäßig erscheinen lassen. Unterscheidet instinktsicher zwischen Brauchbarem und Unbrauchbarem, zwischen Förderlichem und Schädlichem im körperlichen und seelischen Bereich. Liebt das Überschaubare. Systematisch, methodisch, kritisch und wirklichkeitsnah.

Schwäche: Der Perfektionist. Übervorsichtig, detailversessen und lebensängstlich, gefühllos, berechnend, ewig nörgelnd, listig, bieder, verklemmt, prüde, spießig, farblos und unendlich pedantisch, langweilig und bürokratisch. Vermeidet überängstlich alles, was möglicherweise schaden könnte. Sehr von reinen Äußerlichkeiten abhängig.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Sehr kritische Einstellung zur Ehe, die vor allem bedeutet, die Rechte zu halbieren und die Pflichten zu verdoppeln. Heiratet oft erst sehr spät. Ist dann jedoch sehr darum bemüht, die Ehe – zumindest dem äußeren Schein nach – aufrecht zu erhalten.

 

Aszendent Waage – der Ästhet

Thema: Ausgewogenheit, Frieden und Schönheit 

Image:   Ich bin charmant   

Lebensgefühl:  Hauptsache mit Stil  

Lebensweisheit: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.

Stärke:  Der Diplomat. Heiter, ruhig, besonnen und gepflegt. Um Harmonie und Gerechtigkeit besorgt. Guter Blick für ästhetische Formen.  Diplomatisches Geschick. Kontaktfreudig, sehr auf ein Gegenüber bezogen/angewiesen. Sucht/braucht mehr als andere die Begegnung mit Menschen, um sich in ihnen spiegeln zu können und den eigenen Standpunkt zu finden. Kompromissfähig, liebenswürdig, gesellig.

Schwäche: Der Konfliktscheue. Oftmals große Entscheidungsschwierigkeiten, übergroße Kompromissbereitschaft um des lieben Friedens willen. Mangel an Ausdauer und Durchsetzungsvermögen. Vergnügungssüchtig. Zuinnerst unbeteiligt, nur vordergründiges Interesse am oberflächlich schönen Schein. 

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft:  Sehr Du-bezogen, kann nicht gut allein leben, lässt sich aber dennoch in Liebesdingen nicht um den Verstand bringen. Neigt zu einer Verbindung, die Vernunft- und Liebesehe zugleich ist. Sehr kompromissfähig, solange die Unabhängigkeit nicht bedroht ist.

 

Aszendent Skorpion – der Undurchsichtige

Thema: Verschwiegenheit, Faszinationskraft, Leidenschaft

Image: Ich bin unwiderstehlich

Lebensgefühl: Alles oder nichts!

Lebensweisheit: Je tiefer, desto besser

Stärke: Der Hypnotiseur. Starke Suggestivkräfte, Willensstärke, Ausdauer und Entschlossenheit. Extreme Liebes- und Hassgefühle. Ausgezeichnete Beobachtungsgabe, dabei misstrauisch, klug und zu tiefen Einsichten fähig. Kann auch bei hoher innerer Erregung äußerlich ruhig und verhalten bleiben. Heilsame Konfliktbereitschaft. Verschlossen und verschwiegen. Versteht es, andere aus der Reserve zu locken. Scharfer Blick für schwache Stellen.

Schwäche: Der allmächtige Scharlatan. Machtgier, Selbstüberschätzung und Allmachtsgefühle. Auf Anerkennung und Huldigung angewiesen, daher sehr abhängig von seiner Umgebung, die kräftig manipuliert wird. Unaufhörliches Wechselspiel zwischen bösen Sticheleien, die immer wieder zu Konflikten und Ablehnung führen, und nachfolgender intensiver Werbung um Sympathie. Rachsucht, Hass, Hinterhältigkeit. Unkontrolliert, bösartig und zerstörerisch. Schwere Triebproblematik, Neigung zu tiefen Depressionen. Blutsauger, Blender und Scharlatan. 

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Sucht einen Partner, der sich nicht um den Finger wickeln lässt, der es versteht, klare Grenzen zu setzen. Sehnt sich insgeheim nach einem Menschen, der ihm die (brutale) Wahrheit vor Augen führt, dem des gelingt, ihn auf den Boden der Tatsachen zu bringen.

 

Aszendent Schütze – der Optimist

Thema: Idealismus, Freiheit, Gerechtigkeit

Image: Ich bin gut (moralisch und qualitativ)

Lebensgefühl: Es wird schon werden (Gottvertrauen)

Lebensweisheit: Wer immer strebend sich bemüht, den werden wir erlösen

Stärke: Der Joviale. Weltoffen, reiselustig, optimistisch, liberal, enthusiastisch, großzügig und wohltätig. Nach Höherem strebend (Ideale, Religion, Bildung, berufliche und gesellschaftliche Stellung usw.), glaubt an höhere Lebensprinzipien, sehr gerechtigkeits- und freiheitsliebend, vorbildlich.

Schwäche: Der hochmütige Prediger. Überspannter Eiferer und penetranter Besserwisser. Selbstgerecht, unerträglich arrogant und blasiert, kritikempfindlich, anmaßend, aufgebläht und oberflächlich, ohne Konstanz. Pathetisch moralisierend. Leicht aufgeregt, weil er immer gut sein muss.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Schwankt stets zwischen Freiheit und Gebundenheit. Schiebt deshalb die Entscheidung für eine Dauerverbindung, solange es geht, vor sich her. Kann sich aus Angst vor Freiheitsverlust nur mit größten Schwierigkeiten für eine Ehe entscheiden. Bleibt innerlich letztlich immer ein Junggeselle.

 

 

Aszendent Steinbock – der Pflichtbewusste

Thema: Disziplin, Beständigkeit, Verantwortungsbereitschaft

Image: Ich bin zuverlässig und kompetent

Lebensgefühl: Es wird einem wirklich nichts geschenkt

Lebensweisheit: Wer nach Rom will, darf nicht beim Karneval in Venedig hängen bleiben

Stärke: Der Beharrliche. Ausdauernd, solide, praktisch, gründlich, geduldig und wenn nötig asketisch. Braucht und setzt klare Strukturen. Sehr konzentriert, lässt nicht locker. Schwierigkeiten und Hindernisse spornen zu noch mehr Leistung an. Skeptisch bis misstrauisch.

Schwäche: Der Neinsager. Der freudlose Streber, der beständig unter einem inneren Druck steht, etwas zu müssen. Pessimistisch, alles verneinend, depressiv, oft schuldbewusst, verschlossen, kaltherzig, hart, geizig, humorlos und verbittert.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Erlebt die Lebensgemeinschaft als einen unkündbaren Vertrag mit klaren Rechten und Pflichten. Tut sein Bestes, seine Pflichten treu zu erfüllen und jedes notwendige Anpassungsopfer zu erbringen, um die Verbindung aufrecht zu erhalten.

 

Aszendent Wassermann – der Sonderling, der Ungewöhnliche

Thema: Originalität, Eigenwilligkeit, Unabhängigkeit

Image: Ich bin wirklich etwas ganz Besonderes

Lebensgefühl: Nicht wie weg hier (hinaus in die Freiheit)!

Lebensweisheit: Über den Wolken …

Stärke: Der Freigeist. Objektiv, unabhängig, freundlich und offen, dabei stets distanziert. Intellektuelle und praktische Fähigkeiten. Ideenreich und erfinderisch. Guter Menschenkenner. Quereinsteiger, für den normale Entwicklungswege nicht in Betracht kommen.

Schwäche: Der Exzentriker. Setzt sich unbekümmert und überheblich über allgemeine Spielregeln hinweg. Voller Verachtung für die Angepassten (das sind alle anderen). Kalt, isoliert, distanziert und kontaktarm, eigenbrötlerisch, überheblich. Zerrissen und ohne Ausdauer. Leidet unter seiner Ungewöhnlichkeit, die allerdings nur darin besteht, sich nicht für gewöhnlich halten zu können.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Geht sehr vorsichtig an eine mögliche Partnerschaft heran und prüft lange. Erlebt sich auch in einer langjährigen Lebensgemeinschaft noch immer mit einem gewissen Gefühl der Distanz, Fremdheit oder Befremdung. Braucht und erwartet Wärme und Lebensschwung vom Partner. Sucht einen elitären Partner.

 

Aszendent Fische – der Mediale, der Schlafwandler

Thema: Inspiration, Sensibilität, Mitgefühl

Image: Stille Wasser sind tief

Lebensgefühl: Alles ist Traum

Lebensweisheit: Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Oder: Man mogelt sich so durch.

Stärke: Der Seismograph. Mobilèhafte Feinfühligkeit und schlafwandlerische Instinktsicherheit. Hingabefähigkeit, einfühlsam, hilfsbereit, flexibel und anpassungsfähig. Idealistisch und verträumt. Künstlerische Veranlagung.

Schwäche: Der Überempfindliche. Mimosenhafte Empfindsamkeit, große Abgrenzungsschwierigkeiten, Selbstlosigkeit, die einer Selbstaufgabe gleichkommt. Wirklichkeitsfremder, kindlicher Wunderglaube. Lebt wie in Trance und möchte auf keinen Fall geweckt werden. Furchtsam, launisch, leicht beeindruckbar. Unkritische (esoterische) Schwärmerei. Selbstmitleid. Neigt zur Opferrolle.

Einstellung zu Ehe und Partnerschaft: Begegnet dem anderen wie in Trance und findet sich plötzlich in einer Beziehung wieder (aber ebenso auch vor der Tür). Sehnt sich nach einem Partner, der für ihn den lästigen Lebensalltag regelt, um sich weiter der Traumwelt überlassen zu können.

 




Quellmaterial: Schlüsselworte zur Astrologie von Hajo Banzhaf und Anna Haebler